Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe USA

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Ein Stempel im Reisepass

    Haben Sie noch Platz für einen Stempel im Pass?

    Informationen zu Reisepass und USA Visum – Waiver

    Für die Einreise nach Amerika benötigen Sie als deutscher Staatsangehöriger einen gültigen Reisepass, der nach der Rückkehr aus Amerika noch gültig ist. Alle Reisenden, auch Kinder und Babys, müssen einen eigenen Ausweis haben. Ein Eintrag bei den Eltern im Pass oder der Kinderausweis ist nicht ausreichend.

    Sie benötigen kein USA Visum, aber es ist Pflicht, vor der Abreise aus Deutschland einen so genannten “Visa Waiver” (elektronische Einreiseerlaubnis) auszufüllen, siehe ESTA. Das Ausfüllen dauert ca. eine Viertelstunde, wir raten Ihnen, das mindestens 2 Wochen vor der Abreise zu erledigen. Es ist sehr wichtig, dass Sie das mindestens 72 Stunden vor Abflug ausgefüllt haben, ansonsten wird Ihnen der Flug verweigert. Sie erhalten Meldung von der Website, wenn alles in Ordnung ist. Für die Beantragung des Visa Waiver wird eine Gebühr in Höhe von 14 US Dollar berechnet. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich mit Kreditkarte.

    Bei Einreise werden von jedem Reisenden Fingerabdrücke genommen, sowie ein Photo gemacht. Wenn Sie länger als 90 Tage in den Vereinigten Staaten bleiben möchten, Ihre Kinder keinen eigenen Ausweis haben oder Sie eine andere Nationalität haben, nehmen Sie Kontakt mit der US-Botschaft bzw. einem Amerikanischen Konsulat auf.

    Schweizer Staatsangehörige können sich auf der Seite der Schweizerischen Eidsgenossenschaft informieren und Reisende mit österreichischer Staatsangehörigkeit beim Bundesministerium für Äußeres.

    Verbindliche Auskünfte über die Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen in den USA können in Deutschland nur die Botschaften und Konsulate der USA erteilen.

     

    Neue Einreiseregelung für Kanada seit Frühjahr 2016

    Für Einreisende auf dem Luftweg aus Staaten ohne Visapflicht hat Kanada seit dem 15. März 2016 eine sogenannte „Electronic Travel Authorisation“ (eTA) einführen.

    Achtung: Die elektronische Einreisegenehmigung – „Electronic Travel Authorisation“ (eTA) ist für deutsche Staatsbürger für touristische Aufenthalte bis zu sechs Monaten ab dem 10.11.2016 ausnahmslos und zwingend erforderlich. Die dafür notwendigen Formulare sind seit dem 01. August 2015 online verfügbar.

    Reisenden mit anderen Staatsangehörigkeiten wird dringend geraten sich bei Ihren jeweiligen Behörden nach Ihren aktuell geltenden Einreisebestimmungen für Kanada zu erkundigen.

    Ähnlich dem us-amerikanischen ESTA beantragen Reisende hier vor Reiseantritt Ihre Zulassung oder Ablehnung für eine Reise nach Kanada. Dieses Verfahren soll die Einreiseformalitäten bei Ankunft in Kanada erleichtern. Das eTA Verfahren wird online bereitgestellt und die Kosten liegen bei aktuell CAD 7,00. Die eTA wird für einen Zeitraum von 5 Jahren ab Ausstellungsdatum gültig sein. Nähere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der kanadischen Regierung. Bei weiteren Fragen zur eTA kann auch „Citizenship and Immigration Canada“ unter folgender E-Mail-Adresse: CIC-ETA-AVE@cic.gc.ca direkt kontaktiert werden.

    Machen Sie sich vor der Abreise auch einige Kopien Ihres Ausweises und hinterlegen Sie diese bei Familienangehörigen oder Freunden in Deutschland. Verstecken Sie auch eine oder mehrere Kopien an verschiedenen Stellen in Ihrem Gepäck. Das vereinfacht den Papierkram bei einem möglichen Verlust. Wenn Sie über die USA nach Kanada reisen, gelten andere Bedingungen. Weitere Informationen zu Ihrer Kanadareise und der Einsreise/Kombination mit USA finden Sie auf der Website des Amerikanischen Konsulates oder auf unseren USA Infoseiten.

     

    Informationen zu Finanzen

    In Amerika zahlen Sie mit dem sogenannten Buck. Endlich knistert das grüne Paper in Ihren Händen! Es ist eine gute Idee,
    sich vor der Abreise noch einmal nach dem aktuellen Dollarkurs zu erkundigen, denn der Kurs kann großen Schwankungen unterliegen. Hierbei kann Ihnen ein so genannter ‘Converter’ helfen.

    Superhelden am Geldautomat

    Auch Superhelden brauchen Bargeld

    Geld abheben
    In Amerika können Sie bei Banken, auf Flughäfen und in Supermärkten Geld am Automaten abheben, wenn ein Cirrus oder Maestro Logo auf Ihrer Bankkarte steht. Übrigens kann die Gebühr, die die Bank dafür berechnet, von Bank zu Bank unterschiedlich hoch sein. In Geschäften und Restaurants ist es oft nicht möglich, mit der Bankkarte zu zahlen. Zahlen Sie the American Way mit der Kreditkarte oder Bargeld.

    Kreditkarte
    Eine Kreditkarte ist eigentlich das wichtigste Survival-Item eines Amerikaners und immer praktisch für unterwegs. Bewahren Sie sie während der Reise getrennt von Ihren anderen Zahlungsmitteln auf. Bei unerwartetem Verlust können Sie dann immer noch auf Ihre Kreditkarte zurückgreifen. In kleineren Geschäften und Restaurants ist es oft nicht möglich, mit Ihrer Kreditkarte zu zahlen. Sorgen Sie also dafür, dass Sie immer genügend Bargeld bei sich haben. Für die Anmietung eines Mietwagens benötigen Sie eine Kreditkarte.

    Travellerschecks
    Eigentlich brauchen Sie diese für einen Urlaub in den USA nicht, weil Sie überall Geld abheben können. Die Schecks haben zwar den Vorteil, dass sie versichert sind, aber in der Zeit, die Sie dafür brauchen, sie bei einer Bank einzulösen (und wahrscheinlich brauchen Sie ausgerechnet am Wochenende, an einem Feiertag oder während der Mittagspause eine Bank), hätten Sie das Geld drei Mal am Automaten abheben können.

    usa-whitehorse-hotel-unterkunft-restaurant

    Trinkgeld im Restaurants ist üblich

    Taschengeld und Trinkgeld
    Der Service in Restaurants, Taxis und Bars ist meistens nicht im Preis inbegriffen. Die meisten Amerikaner zahlen für einen guten Service 15% Trinkgeld. Die persönlichen Ausgaben während Ihrer USA-Reise hängen natürlich auch von Ihrem Konsumverhalten ab. Wir haben durchschnittlich 50,- US$ pro Person pro Tag an Mahlzeiten, Trinkgeld, Benzin und Eintrittsgebühren ausgegeben.

     

    Eine amerikanische Apotheke

    Für den Notfall: Pharmacy oder Drugstore

    Informationen zu Gesundheit

    Amerika ist ein hygienisches, westliches Land mit einem ausgezeichneten Gesundheitswesen. Dennoch besteht, wie im Rest der Welt, auch hier das Risiko, während Ihrer Reise zu erkranken. Impfungen sind nicht erforderlich.

    Klicken Sie hier für weitere Infos zu Vorsorgemaßnahmen und Gesundheit während der Reise.