Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr

    Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Roadtrip auf der Route 66

    Goldrausch und Wilder Westen entlang der legendären Route 66 zwischen Seligman und Kingman

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 2 Tage/ 1 Nacht
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Kingman
    Reisepreis: € 74 p.P. bei 2 Personen

    Sie sehen schon auf den Schildern am Straßenrand den Hinweis auf die historische Route 66? Dann ist dies genau der richtige Moment, um die passende Musik aufzulegen. Während „Born to be Wild“ aus den Lautsprechern dröhnt, werden Sie Teil des American Spirits. Unterwegs werden Sie von großen Trucks und lässigen Harley-Fahrern überholt und passieren immer mal wieder alte Tankstellen und verlassene Häuser – wie im Film!

    Übernachtung: 1 Nacht mit Frühstück
    Sonstiges: Routentips (bei Weiterreise per Mietwagen)
    • weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

     

     

    Typische Szenerie an der Route 66

    Nostalgie pur entlang der Route 66

    Tag 1 – Historische Route 66

    Zur Mittagszeit lassen Sie den weltberühmten Grand Canyon hinter sich und fahren der Route 66 entgegen. Biegen Sie bei Seligman rechts auf die Old Route 66 ab, das ist ein Geheimtipp für Genießer! Es ist einer der längsten und am besten erhaltenen Abschnitte. Halten Sie Ihre Augen offen nach versteckten Zeitzeugen, wie dem Hackberry General Store. Der Laden liegt etwas abseits von der Straße und vermittelt zunächst den Anschein einer Bretterbude. Im Inneren jedoch lebt der Geist der Route 66 dank vieler toller Relikte weiter. Im Außenbereich rosten Oldtimer an alten Zapfsäulen langsam vor sich hin und die rotfunkelnde 1956er Corvette der Ladenbesitzer ist ein echter Hingucker.

    Auf dem Weg zu Ihrem Hotel kommen Sie am Diner Mr. D’z vorbei. Dort gibt es leckere Burger und Shakes. Die Nacht verbringen Sie in einem landestypischen Motel mit Pool im Örtchen Kingman. Besuchen Sie dort das Old Route 66 Museum, das sich direkt am Visitor Center befindet.

     

    Cowboys in Oatman

    Unterwegs wie ein richtiger Cowboy

    Tag 2 – Westernfeeling in Oatman

    Nach dem Frühstück geht es weiter zu Ihrem nächsten Ziel. Falls Sie sich auf den Weg nach Los Angeles, San Diego oder Las Vegas machen, empfehlen wir Ihnen einen kleinen Schlenker über das nostalgische Goldgräberstädtchen Oatman. Zum einen können Sie so ein weiteres Stück über die historische Route 66 fahren, zum anderen erleben Sie hier echtes Western-Feeling: Zur Mittagszeit duellieren sich Cowboys auf offener Straße und vor dem Westernsaloon, in dem Sie auch zu Mittag essen können, warten wilde Esel auf ein Fotoshooting.

    Info: Natürlich können Sie dieses Erlebnis auch in die Gegenrichtung genießen. Dann verändern sich lediglich die Tagesabläufe entsprechend.