Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe USA

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Auf dem Highway 1 zwischen San Francisco und Los Angeles

    Panoramafahrt auf einer der schönsten Küstenstraßen der Welt

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 2 Tage / 1 Nacht
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: San Francisco – Morro Bay – Los Angeles
    Reisepreis: € 117,- p.P. bei 2 Personen (Mai, Okt)
    € 122,- p.P. bei 2 Personen (Jun - Sep)

    Es ist eine der berühmtesten Straßen an der kalifornischen Küste: Der Highway 1 von San Francisco nach Los Angeles. Die Route windet sich wie eine Achterbahn über Klippenwände, die aus dem Meer hinausragen, vorbei an Palmenstränden und Künstlerdörfern mit malerischen Straßencafés. Sie übernachten auf halbem Weg in einem Fischerdorf an der Küste. Abends sitzen Sie am Meeresufer, mit frischem Krabben auf Ihrem Teller und einem Gläschen kalifornischen Wein in der Hand.

    Übernachtungen: 1 Nacht im Küstenmotel (Komfort 3)
    Sonstiges: Routentips (bei Weiterreise per Mietwagen)
    • weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    Ein großer Erdrutsch hat Teile des Highway 1 zwischen der Pfeiffer Canyon Bridge und Big Sur verschüttet (http://quickmap.dot.ca.gov/). Der Streckenabschnitt von Monterey bis Morro Bay wird für mehrere Monate nicht passierbar sein. Zwar können Teilstücke befahren werden, aber rechnen Sie bitte damit, ab einem bestimmten Punkt wieder umkehren zu müssen. Alternativ empfiehlt sich für diese Strecke der parallel verlaufende Highway 101.

    Morro Bay am Highway 1

    Die Aussicht über die Küste genießen

    Tag 1 – Fahrt auf dem Highway 1 von San Francisco nach Morro Bay

    Die Reise auf dem Highway 1 führt Sie an der Küste Kaliforniens entlang – vorbei an Palmen, luxuriösen Strandvillen, Surfern und meterhohen Klippen. Es ist eine besonders vielseitige Route. Sie windet sich am Meer entlang und verläuft quer durch Berge und Wälder. Wenn am frühen Morgen Nebelschwaden über der Küste hängen, wirkt die Landschaft richtig mysteriös. Halten Sie an einigen der vielen Aussichtspunkte entlang des Highway 1 und genießen Sie das Panorama, das sich vor Ihren Augen entfaltet.

    Da die Fahrt von San Francisco nach Los Angeles an einem Tag zu lang ist, übernachten Sie auf ungefähr halber Strecke in dem kleinen Fischerdorf Morro Bay. Wir haben für Sie ein komfortables Motel an der Küste ausgesucht, von dem aus Sie zu Fuß zum Hafen und zu verschiedenen Restaurants gelangen können. Vielleicht haben Sie Glück und sehen, wie die Fischer ihre Netze voller Krabben und Fische einfahren.

    Mediterrane Atmosphäre entlang des Highway 1

    Mediterranes Feeling an der Küste Kaliforniens

    Tag 2 – Ankunft in Los Angeles

    Genießen Sie in aller Ruhe ein ausgiebiges Frühstück, bevor Sie auf dem Highway 1 weiter Richtung Los Angeles fahren. Die Fahrt dauert ohne Zwischenstopps vier bis fünf Stunden. Planen Sie aber lieber den ganzen Tag ein. Je südlicher Sie kommen, desto sonniger wird Kalifornien. Riesige Palmen säumen die Straßen und die Strände verströmen ein Baywatch-Feeling.

    Santa Barbara befindet sich etwa drei Stunden von der „Stadt der Engel“ entfernt. Der Ort wirkt durch seine kleinen Plätze und weißen Kolonialhäuser überraschend mediterran. Gönnen Sie sich in einem der Straßencafés eine schmackhafte Clam Chowder bevor Sie weiter nach Los Angeles fahren. In der Millionenmetropole erwarten Sie Designertaschen, ein Riesenrad am Strand und die mit gigantischen Zäunen abgeschirmten Luxushäuser der Stars. Lassen Sie Ihre Reise am Santa Monica Boulevard im „Californian Way“ ausklingen, bevor Sie zurück nach Europa fliegen. Wenn Sie in umgekehrter Richtung reisen, fahren Sie jetzt weiter nach San Francisco.

     

    Viele kleine, gemütliche Häuser im Küstenort Carmel by the Sea

    Die kleinen „Hexenhäuschen“ von Carmel by the Sea

    Optionale Übernachtung in Carmel

    Möchten Sie die kalifornische Küste etwas gemütlicher entlang reisen? Dann können Sie mehr Zwischenstopps auf dem Highway 1 einlegen. Etwa zwei Stunden südlich von San Francisco liegt das beschauliche Städtchen Carmel by the Sea. Der Ort liegt direkt an der Küste. Von Ihrem Hotel aus gelangen Sie in nur wenigen Minuten zu Fuß an den weißen Sandstrand. Typisch für diese Stadt sind die vielen kleinen „Hänsel und Gretel“ Häuser. Nicht weit von Carmel liegt außerdem die Halbinsel Punta de Los Lobos, eines der vielen kalifornischen Naturschutzgebiete. Was diesen Park so besonders macht, sind die kleinen Buchten und Wanderwege zu idyllischen Aussichtspunkten. An einigen Stellen können Sie sogar Seehunde beobachten.

    Wenn Sie auch einen Zwischenstopp in Santa Barbara einlegen möchten, können wir Ihnen eine Unterkunft fußläufig vom Strand anbieten.