Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe USA

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Lichtspiele im Antelope Canyon

    Erkunden Sie ab Page den Upper Antelope Canyon, Horseshoe Bend und den Lake Powell

    Lichtspiele im Antelope Canyon
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 2 Tage / 1 Nacht
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Page am Lake Powell
    Reisepreis: € 148,- p.P. bei 2 Personen (Mai, Jun)
    € 172,- p.P. bei 2 Personen (Jul - Okt)

    Ein Ort für ganz besondere Erinnerungsfotos? Der Antelope Canyon! Vielleicht sagt Ihnen der Name erst einmal nichts. Wenn Sie jedoch die Bilder sehen, werden Sie den berühmten Slot Canyon erkennen – und selbst sehen wollen. Im Dreieck der drei großen Nationalparks Grand Canyon, Zion und Monument Valley liegt der Ort Page. Er eignet sich gut, um lange Entfernungen zu unterteilen. Außerdem liegt er am Lake Powell und bietet somit eine willkommene blaue Abwechslung im ansonsten trockenen Westen der USA. Während einer Jeeptour mit einem Indianer erleben Sie den beeindruckenden Upper Antelope Canyon.

    Übernachtung: 1 Nacht im zentral gelegenen Hotel in Page (Komfort 2)
    Aktivitäten: Ausflug zum Antelope Canyon in einer Gruppe mit englischsprachigem Guide
    Sonstiges: Routentipps (bei Weiterreise per Mietwagen)
    • weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    Aussicht auf den Lake Powell

    Der Lake Powell bei Page

    Tag 1 – Anreise nach Page an den Lake Powell

    Heute reisen Sie von einem der umliegenden Nationalparks nach Page. Da es unterwegs nicht viele Sehenswürdigkeiten zu besichtigen gibt, kommen Sie sicherlich schnell voran. Die Stadt liegt in der Nähe vom azurblauen Stausee Lake Powell und bietet eine erfrischende Abwechslung zu der ansonsten roten Landschaft des Südwestens.

    Sie übernachten in einem zentral gelegenen Hotel. Entspannen Sie am Nachmittag am Pool mit einem Buch oder machen Sie eine Bootstour auf dem Stausee. Auch ein Abstecher zum Wahrzeichen der Region, der Rainbow Bridge, ist lohnenswert. Sie ist mit 85 Metern die längste natürliche Brücke der Welt und wird von den Indianern „der Regenbogen, der zu Stein wurde“ genannt.

     

    Sonnenstrahlen im Antelope Canyon

    Lichtspiele im Antelope Canyon

    Tag 2 – Ausflug zum Antelope Canyon…

    Am Morgen können Sie ausschlafen, denn Ihre Antelope Canyon Tour beginnt erst um halb zwölf. Zu dieser Uhrzeit ist der Sonnenstand optimal und sorgt für faszinierende Lichtverhältnisse im Canyon. Dieser darf nur zusammen mit einem Guide besucht werden. Am Visitor Center treffen Sie Ihren Guide, der ein Navajo Indianer ist, und fahren mit etwa 15 weiteren Reisenden im Jeep zum Eingang der Schlucht. Der erste Eindruck ist erst einmal trügerisch, denn von außen macht sie nicht viel her. Dafür sind die vielen verschiedenen Rottöne umso beeindruckender, wenn man den Canyon erst einmal betreten hat.

    Während Sie in den nächsten Stunden durch den Canyon wandern, erläutert Ihnen Ihr Guide wie dieses Naturwunder entstanden ist und zeigt Ihnen die besten Plätze für herausragende Fotoaufnahmen. An manchen Stellen spaltet das einfallende Licht die Dunkelheit und lässt den Sandstein in tausenden Farben erstrahlen. Natürlich wollen sich die meisten Reisenden im Südwesten der USA dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Daher werden Sie sicherlich auch anderen Gruppen begegnen.

     

    Horsehoe Bend in der Nähe vom Antelope Canyon

    Ein bekanntes Fotomotiv: Horseshoe Bend

    …und Weiterreise

    Von Page aus setzten Sie Ihre Reise durch die USA fort. Bevor Sie den Ort endgültig verlassen, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zum „Horseshoe Bend“. Etwa sechs Kilometer von Page entfernt, macht der Colorado River eine Doppelschleife und sieht aus wie ein Hufeisen. Daher auch der Name.

    Von dort aus können Sie Ihre Reise in verschiedene Richtungen fortsetzen. Träumen Sie sich an den Rand des Grand Canyon (sowohl Süd- und Nord-Rim sind möglich) oder reiten Sie durch das Monument Valley. Sie können auch zum Bryce Canyon weiterreisen und dort die roten Felsformationen bestaunen.