Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe USA

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Von Buffalo zu den Niagara Fällen

    Die beeindruckenden Niagara Fälle von Buffalo aus

    Von Buffalo zu den Niagara Fällen
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Niagara Fälle & Buffalo
    Erlebnis: Bootsfahrt „Maid of the Mist“
    Reisepreis: ab € 239,- p.P. bei 2 Personen

    Schon fast an der Grenze zu Kanada liegt die Stadt Buffalo. Vielleicht gerade weil der Winter hier bitterkalt ist, ist die Stadt dafür im Sommer umso lebendiger. Viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten finden im Freien statt. So können Sie während Ihrer Reise den Erie Canal entlang spazieren, oder im Elmwood Viertel shoppen.

    Da es von Buffalo dorthin nur etwa 30Minuten sind, haben wir uns dafür entschieden in Buffalo zu übernachten. Und natürlich auch die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Neben zwei Übernachtungen buchen wir auch die Tickets für den Bootsausflug "Maid of the Mist.

    Übernachtung: 2 Nächte im historischen Hotel (Komfort 3)
    Eintritt: Bootsfahrt „Maid of the Mist“
    Mahlzeiten: 2x Frühstück
    Sonstiges: Routentips (bei Weiterreise per Mietwagen)
    • weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    Kind isst Buffalo Wings

    Buffalo Wings schmecken Groß und Klein

    Tag 1 – Beginn Ihres Aufenthalts

    An diesem Tag fahren Sie auf dem Weg nach Buffalo durch New York State. Bereits unterwegs gibt es einige interessante Zwischenstopps. Sie können bei einem der Weinanbaugebiete halt machen und meistens auch verschiedene Weine probieren – und kaufen. Wenn Sie die nördliche Route nach Buffalo nehmen, dann fahren Sie über Rochester. Hier befindet sich das George Eastman House. Eastman ist der Erinder von Kodak und Sie können in dem Haus des Erfinders des Films heute noch interessante Ausstellungen sehen.

    Am frühen Nachmittag gelangen Sie dann nach Buffalo. Checken Sie in Ihr Hotel direkt in der Innenstadt ein. Entscheiden Sie selbst was Sie heute noch unternehmen möchten: Ein Spaziergang durch die Stadt mit den kleinen Geschäften und Restaurants? Dabei ist besonders die Nachbarschaft namens Elmwood zu empfehlen. Oder ein Besuch des Kunstmuseums Albright-Knox-Gallery? Dort können Sie neben Andy Warhol auch andere Werke moderner Künstler bestaunen. Abends ist die Gegend um den Erie Canal ein schöner Ort. Zudem sollten Sie während Ihrer Reise unbedingt Buffalo Wings probieren – denn diese wurden hier erfunden.

    Jedes Jahr findet den Buffalo Wings zu Ehren ein großes Fest statt. Sollten Sie zu dieser Zeit in Buffalo sein, wird die Stadt zu einer großen Festmeile und überall werden die leckeren Buffalo Wings angeboten.

    Auf dem Boot an die Wasserfälle

    Mit der Maid of the Mist an die Wasserfälle heran

    Tag 2 – Besuch der Niagra Falls

    Heute fahren Sie in etwa 30 Minuten zum Besucherzentrum. Hier starten die verschiedenen Touren rund um die Wasserfälle. Wir haben für Sie Tickets für die bekannte Bootstour „Maid of the Mist“ arrangiert. Die Tour mit dem Boot, welches seit 1846 die Strecke bis zum Wasserfall zurücklegt, sollte man unserer Meinung nach nicht verpassen. Sie werden mit einem Regencape ausgestattet und dann geht die Fahrt los. Sie fahren zunächst an den amerikanischen Fällen vorbei und kommen dann immer näher an die kanadischen Horseshoe Falls heran – und falls Sie vorne stehen – umso nasser werden Sie auch. Wir fanden es toll, die Wassermassen hinunterstürzen zu sehen, das Donnern zu hören und die Geschichte und Wassertropfen auf dem Gesicht zu spüren. Das Boot gibt Gas, bis es einfach nicht näher herankommt – dann dreht es um und die Fahrt endet am Ausgangspunkt.

    Ausflug zu den Niagara Wasserfällen

    Nur wenige Meter von den brausenden Wasserfällen entfernt

    Die Zeit nach der Bootstour können Sie entweder auf der Amerikanischen, oder wenn Sie möchten der Kanadischen Seite verbringen. Über die Rainbow Bridge gelangen Sie in das Nachbarland. Achten Sie nur darauf, dass der Zollzettel in Ihrem Pass nicht herausgenommen wird – so haben Sie später bei der Wiedereinreise keine Schwierigkeiten.

    Es gibt aber auch auf der USA Seite schöne Stellen und sogar mehr Natur und Landschaft, als in Kanada. Goat Island hat schön angelegte Spazierwege und Sie kommen ganz nah an den Fluss heran, bevor er in die Tiefe stürzt. Auch die Three Sisters Island kann besucht werden – sie ist durch eine Fußgängerbrücke mit dem Festland verbunden.

    Sie können neben der Bootstour auch den Ausflug „Caves of the Wind“ unternehmen. Sie werden wieder Regencapes und zusätzlich Sandalen ausgestattet. Denn Sie kommen bei dem Spaziergang über Holztreppen und Stege so nah an die Wasserfälle heran, dass Sie die Hand ausstrecken und das Wasser berühren können. Und dabei würden Ihre Schuhe durchnässt werden. Deswegen bekommen Sie Sandalen. Wir haben unsere danach als Souvenirs behalten.

    Das Haus von Frank Lloyd Wright

    Eine der Sehenswürdigkeiten in Buffalo: Frank Lloyd Wright House

    Tag 3 – Abreise

    Beginnen Sie auch diesen Morgen mit einem Frühstück im Hotel. Je nachdem ob dies das Ende Ihrer Reise ist, oder Sie weiter reisen, können Sie noch den Vormittag in Buffalo verbringen und weitere Sehenswürdigkeiten besuchen. Der bekannte amerikanische Architekt Frank Lloyd Wright hat hier ein Haus entworfen, welches heute nach aufwendigen Renovierungsarbeiten wieder besucht werden kann. Oder Sie besuchen eine andere bekannte Sehenswürdigkeit – das Haus, in dem Theodore Roosevelt als Präsident eingeschworen wurde.

    Am Nachmittag machen Sie sich entweder auf den Weg zum Flughafen, oder setzen Ihre Reise fort. Entweder Sie überqueren die Grenze nach Kanada und kommen am frühen Abend in Toronto an, oder Sie fahren in die Region der Finger Lakes und dann weiter nach New York.

    Wenn das Ende Ihrer Reise Chicago heißt, dann fahren Sie heute bis nach Ann Arbor und am nächsten Tag in die „Windy City“.