Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe USA

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Auf dem Freedom Trail durch die Studentenstadt

    Boston: Historie, Hummer und Harvard

    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Boston
    Erlebnis: Führung auf dem Freedom Trail
    Reisepreis: ab € 376,- p.P. bei 2 Personen
    Reisepreis: ab € 344,- p.P. bei 2 Personen

    Beginnen Sie Ihre Neuenglandreise in Boston - Der Stadt, in der Kolonialismus und Moderne noch heute Hand in Hand gehen. Zwischen den Gassen und den gut erhaltenen Adelshäusern finden Sie Galerien, zahlreiche Parks, Cafés und Shops.
    Seit ihrer Gründung 1630 kommen in der Studentenstadt die verschiedensten Kulturen zusammen. Harvard ist die angesehenste Universität des Landes, und nicht zuletzt hat die 'Boston Tea Party' die Stadt zu einer der historisch wichtigsten Stätten der USA gemacht: Schlendern Sie den Freedom Trail entlang und erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte Bostons.

    Übernachtung: 2 Nächte in einem Boutique Hotel im Zentrum (Komfort 3)
    Aktivitäten: Führung auf dem Freedom Trail mit englischsprachigem Guide
    Sonstiges: Routentips (bei Weiterreise per Mietwagen)
    • weitere Mahlzeiten

    • Gebühr für den Freedom Trail

    • Öffentliche Verkehrsmittel

    • Transfer im Shuttlebus vom Boston Flughafen zum Hotel oder Hotel zum Flughafen ab € 25,- p.P.

    Vor dem Washington Monument in Boston

    Vor dem Washington Monument im Public Garden

    Tag 1 – Ankunft in Boston

    Die meisten Reisenden beginnen Ihre Reise an der Ostküste der USA in Boston: Ein kurzer Aufenthalt in dieser geschichtsträchtigen Metropole ist der perfekte Einstieg in Ihre Neuenglandrundreise. Verbringen Sie einige Tage in der quirligen Universitätsstadt und fahren Sie anschließend durch lauschige Küstendörfer, bunte Laubwälder und weite Ebenen.

    Nachdem Sie in Ihrem City-Hotel eingecheckt und Ihr Gepäck auf dem Zimmer verstaut haben, kehren Sie noch ein in einem der stimmungsvollen Restaurants in Beacon Hill oder, wenn Sie sich noch fit genug fühlen, fahren Sie ins Stadtzentrum, um eine erste kleine Erkundungstour zu unternehmen.

    Freedom Trail Führung in Boston

    Die Freedom Trail Führung

    Tag 2 – Freedom Trail

    Boston lässt sich am besten zu Fuß erkunden, da die wichtigsten Sehenswürdigkeiten alle im Zentrum gelegen sind und sich in Gehweite befinden. Nachdem Sie am Morgen in aller Ruhe gefrühstückt haben, lässt das Programm des heutigen Tages noch genug Zeit für einen ausgedehnten Stadtspaziergang – Besuchen Sie die Faneuil Hall, die seit 1740 schon offizieller Treffpunkt und Marktplatz der Bostoner ist. Heute finden Sie hier eine Reihe bunter Shops und Stände, die zum Flanieren und Bummeln einladen. Suchen Sie sich anschließend ein schattiges Plätzchen im Public Garden und gönnen Sie sich eine kleine Pause, vielleicht mit einem Starbuck’s Coffee? Danach sollten Sie sich langsam aufmachen in Richtung des legendären Freedom Trails, denn hier werden Sie bereits von einem Guide erwartet. Dieser sieht in seiner altertümlichen Kleidung aus, als wäre er direkt aus dem 18. Jahrhundert entsprungen und wenn man seinen Erzählungen über die kühnen Vorfahren der US-Amerikaner lauscht, bekommt man beinahe den Eindruck, er hätte dies alles live miterlebt…

    Das State House

    Das State House ist auch Station Ihrer Tour

    Lassen Sie sich nun für 90 Minuten mitreißen in eine vergangene Zeit des Schicksals und des Heldentums, während Sie mit Ihrem Guide die einzelnen Stationen des Freedom Trails ablaufen, wie zum Beispiel das John Adams Courthouse oder den Boston Navy Yard. Vollziehen Sie nach, wie sich die ‚Väter der Freiheit‘ damals gefühlt haben müssen und welche radikalen Schritte dazu notwendig waren, sich die Unabhängigkeit von der englischen Kolonialmacht zu erkämpfen. Welche Ausdauer muss es erfordert haben, bis es dann tatsächlich zur Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung in der Liberty Hall in Philadelphia kam! Ihre Tour endet in einer der alten Taverns, wo sich zu seiner Zeit wohl auch schon Thomas Jefferson mit seinen Beratern John Adams und Benjamin Franklin getroffen haben mag. Genießen Sie die Atmosphäre, ein Hauch Nostalgie hängt hier in der Luft. Ob Sie den Tag hier im Altstadtviertel ausklingen lassen oder die U-Bahn nehmen, um noch weitere Ecken der Hafenstadt kennen zu lernen, bleibt Ihre Entscheidung.

    Harvards Square in Boston

    Willkommen am Harvard Square

    Tag 3 – Abreise aus Boston

    Nach dem Frühstück endet Ihr Baustein in dieser bedeutenden Stadt. Wir haben allerdings noch einen Tag länger hier verbracht, um uns Harvard anzusehen. Die berühmte Universität bietet gratis Führungen durch Studenten an, die diese Chance gerne nutzen, um ihre Taschengelder auszubessern. Falls Sie ebenfalls noch einen Tag länger in Boston bleiben möchten, plant Ihre Reisespezialistin Ihnen gerne eine weitere Übernachtung im selben Hotel mit ein.

    Reisen Sie mit dem Mietwagen oder dem Zug weiter nach New York und erkunden die atemberaubende Stadt auf eigene Faust und zum Teil mit einem Guide.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Ihr Stadthotel in Cambridge

    Wir haben uns für Sie nach einer preisgünstigeren Variante des Boston-Bausteins umgeschaut: Auch in Cambridge können wir Ihnen eine charmante Unterkunft einplanen.

    Reisekosten: € 344,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: 2 Übernachtungen in Cambridge, Freedomtrail mit Guide

    Hier übernachten Sie zwar nicht in der Bostoner Innenstadt, aber dafür im angesagten Universitätsviertel. Das Niveau dieser Unterkünfte unterscheidet sich nicht von unseren Standardhotels, allerdings profitieren Sie vom niedrigeren Übernachtungspreis während der Sommermonate!
    Wachen Sie morgens auf mit Blick auf den Charles River und dem berühmten Campus von Harvard in unmittelbarer Nähe – auch von hier aus sind Sie mit der Bahn innerhalb einer Viertelstunde im Bostons Stadtzentrum.

    Fotosafari durch Boston

    Sie sind ein leidenschaftlicher Fotograf? Oder haben Sie sich für Ihre USA Rundreise eine Kamera zulegt und möchten sich jetzt darin üben, die ersten besonderen Bilder zu machen? Egal wie lange Sie schon fotografieren, mit unserer Fotosafari durch Boston lernen Sie die Stadt auf eine aktive und spezielle Art und Weise kennen. Wir haben drei Tour-Optionen für Sie ausgewählt, bei der Sie sich in 90 Minuten durch ein Viertel Ihrer Wahl von Boston knipsen.

    Reisekosten: ab € 42,- pro Person
    Leistungen: geführte Fotosafari durch Boston in einer Gruppe

    Option 1: Beacon Hill (Dienstag, Freitag)
    Erkunden Sie das Beacon Hill Viertel, welches Sie ins 19. Jahrhundert zurück versetzt. Besonders bei Fotografen ist dieser Teil von Boston beliebt, denn die kopfsteingepflasterten Straßen mit abwechslungsreicher Architektur und bunter Blumenpracht bestechen mit ihrem Charme und bietet zahlreiche Motive zum Fotografieren.
    Option 2: Back Bay (Sonntag)
    Das Back Bay Viertel ist ein Klassiker dafür, wie sich ein Viertel zum In-Viertel entwickeln kann. Hier finden Sie zum einen den Copley Square, der für modern Gebäude steht, während ein paar Straßen weiter die Commonwealth Avenue von Backsteingebäude des 19. Jahrhunderts gesäumt ist. Ein ideales Viertel um eine Vielzahl von abwechslungsreichen Bildern zu machen.
    Option 3: Boston Waterfront (Freitag)
    Wenn der Hafen dieser Stadt erzählen könnte…hier kamen einst die britischen Soldaten und europäischen Einwanderer an und der internationale Handel erreichte die Staaten. Doch diese Zeiten sind lange vorbei und heute erstrahlt der Bostoner Hafen als trendiges Viertel mit vielen Foto Motiven.

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Auf dem Freedom Trail durch die Studentenstadt
    Ihr Stadthotel in Cambridge
    Fotosafari durch Boston
    x