Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe USA

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Auf den Spuren King Kamehamehas

    Kultur und Kajak an der Westküste Hawai'i Islands

    Auf den Spuren King Kamehamehas
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Kona - Hawai'i Island
    Reisepreis: € 294,- p.P. bei 2 Personen

    An der Westküste von Hawai'i Island finden Sie von Palmen gesäumte Sandstrände, Klippen, die ins türkis-blaue Meer abfallen, in den höheren Ebenen gelegene Kaffeeplantagen und eine große Anzahl an kulturellen Stätten. Und in drei Tagen haben Sie genügend Zeit alle Facetten kennen zu lernen: Kajaken, Schnorcheln und die Kultur. Big Island ist die Geburtstinsel von König Kamehameha, dem König von Hawaii, der alle Insel unter sich vereint hat und als einer der mächtigsten Anführer galt. An verschiedenen Stellen, wie dem Pu' uhonua o Honaunau National Historical Park werden Sie auf seinen Namen und Legenden von ihm stoßen.

    Übernachtung: 2 Nächte im Strandhotel in Kona Komfort 3
    Aktivitäten: Kajakausflug in einer Kleingruppe mit englischsprachigem Guide
    Sonstiges: Reisetipps
    • weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    Copyright: Hawaii Tourism Authority - Tor Johnson

    Im Puuhonua o Honaunau National Historical Park

    Tag 1 – Ankunft in Kona

    Wenn Sie von einer anderen Insel anreisen, dann fliegen Sie am besten nach Kona und nehmen dort Ihren Mietwagen entgegen. Wenn Sie zuvor bereits den Volcano Nationalpark besucht haben, dann lassen Sie sich Zeit an die Westküste zu reisen und unternehmen einen Abstecher zum Black Sand Beach Punalu‘ u Beach: Dort kommen Wasserschildkröten zum Ausruhen an Land.

    Auf dem Weg nach Kona kommen Sie auch an dem Pu‘ uhonua o Honaunau National Historical Park vorbei. Hier befanden sich früher die königlichen Hofanlagen, die gleichzeitig Zufluchtsort für Gesetzesbrecher waren. Die Hawaiianer hielten sich an strenge Gesetzte, sogenannte „Kapus“ und wenn gegen ein Kapu verstoßen wurde, konnte man hier dafür Absolution erhalten. In dem Historical Park wird die Geschichte rund um den Glauben an eine höhere, spirituelle Kraft ‚Mana‘, die Kraft der Götter und Könige anschaulich erklärt und beschrieben.

     

    In Kona buchen wir für Sie ein Hotel am Strand. Die Unterkunft ist etwas größer, doch widmet sie sich dem Leben von King Kamehameha, der für Hawaii eine wichtige Rolle spielte. Er war ein großer Krieger und auch Diplomat, der alle Inseln Hawaiis unter sich vereinigte. Auch heute noch wird am 11. Juni, dem Kamehameha Day dem König gedacht.

     

    Mit dem Kajak durch die Keauhou Meeresbucht

    Mit dem Kajak unterwegs

    Tag 2 – Kajakausflug

    Heute steht ein besonderer Ausflug auf dem Programm: mit einem Seakajak paddeln Sie durch die Keauhou Meeresbucht , sehen mit etwas Glück Delfine und schnorcheln vor der Küste. Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe bekommen Sie aber zunächst eine Sicherheitseinweisung und Erklärungen zum Kayaken auf dem Meer.

    Und dann kann die Tour beginnen! Je nach Wetter und Wellen ist diese Tour immer etwas anders. Vielleicht ist das Wasser so ruhig, dass Sie in eine der Höhlen paddeln können, oder im klaren Wasser einen Rochen entdecken. Nach einem Schnorchel- und Lunchstopp geht es zurück zum Ausgangspunkt, wo Sie gegen 12:30 wieder ankommen.

    Sie wollen statt einer Kajakatour lieber eine SUP – Stand-Up Paddleboard Unterrichtsstunde nehmen? Geben Sie uns Bescheid und  wir organisieren einen 2-stündigen Unterricht für Sie.

    Verschiedene Kaffeebohnen

    Kaffeebohnen – vom Baum zum Getränk

    Den Nachmittag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. In den Bergen im Hinterland befinden sich dank des fruchtbaren Bodens viele Kaffeeplantagen. Wir haben bei Mountain Thunder eine kurze Tour mitgemacht und konnten sehen wie Kaffee angebaut, geerntet und weiter verarbeitet wird. Und probiert haben wir natürlich auch!

    Wenn Sie an der Küste bleiben möchten, dann können wir Ihnen den Kaloko Honokohau National Historical Park empfehlen. Hier gibt es neben einem Heiau – einer heiligen hawaiianischen Stätte auch die berühmten Fischteiche. Wenn Sie schwimmen gehen – halten Sie die Augen nach Honus – Wasserschildkröten offen!

    Blick auf den Akaka Wasserfall

    Der Akaka Wasserfall

    Tag 3 – Abreise

    Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen. Je nachdem wohin Sie weiterreisen, fliegen Sie ab Kona oder Hilo. Es fallen auf Hawaii keine Einweggebühren an, Sie müssen also keine zusätzlichen Gebühren einplanen, wenn Sie von einem anderen Flughafen weiterfliegen.

    Wir sind von Kona aus zurück nach Hilo gefahren und haben noch einige Stopps unterwegs unternommen. Bei gutem Wetter sollten Sie einen Abstecher vom Waipi’o Valley Lookout unternehmen. Hier hat Kamehameha die ersten Jahre seiner Kindheit verbracht. Besonders gut hat uns zudem der Akaka Falls State Park gefallen. Hier führt ein Rundweg durch einen tropischen Regenwald an einem mächtigen Wasserfall vorbei.