Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe USA

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Jetlag in den USA

    Café in San Diego

    San Diego erkunden

    Wer sich für eine weite Reise bis in die USA entschieden hat, der bringt während seiner Reise seinen Tag-Nacht-Rhythmus ganz schön durcheinander, da man in eine andere Zeitzone fliegt.

    Um ein Jetlag so gut wie möglich zu verkraften, haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt.

    Tipps für Ihren langen Flug in die USA

    Flug über Kanada

    kühle Luft über den Bergen

    Ziehen Sie sich bequem an, so dass Ihre Kleidung Sie nicht einengt. Idealerweise ist diese luftig, locker und leicht. In der Maschine werden die Temperaturen auf bis zu 18 Grad heruntergekühlt. Wenn Ihnen also schnell kalt wird, sollten Sie einen Schal und einen Pulli in Ihrem Handgepäck mitnehmen. Stehen Sie ab und zu auf und gehen Sie ein paar Schritte durch das Flugzeug. Das hilft gegen Thrombose und ist gut für Ihren Kreislauf. Empfehlenswert sind auch leichte Dehnübungen.

    Helikopterflug über Hawaii

    atemberaubende Aussichten

    Sinnvolle Dinge für Ihr Handgepäck sind ebenfalls ein kleines Kissen, eine Schlafmaske eine Zahnbürste/Zahnpasta und Gesichtscreme, denn durch die trockene Luft im Flugzeug trocknet Ihre Haut schnell aus. Nehmen Sie zudem Ihre Kopfhörer, Musik und ein schönes Buch in Ihr Handgepäck mit. Damit können Sie sich entspannen und von anderen Gästen ablenken. Trinken Sie während Ihres Flugs viel Wasser. An Bord brauchen Sie dreimal so viel Flüssigkeit wie am Boden. Wissenschaftler empfehlen 0.25 Liter Wasser pro Flugstunde zu trinken. Sie sollten Alkohol versuchen zu meiden.

    Tipps nach Ihrer Ankunft in den USA

    Bootstour in Chicago

    Chicago aus anderer Perspektive

    Stellen Sie sich auf den bevorstehenden Zeitunterschied ein. Am besten stellen Sie Ihre Armbanduhr direkt um, wenn Sie losfliegen. Da Sie nach Ihrer Ankunft müde und desorientiert sein können, sollten Sie die ersten Tage ruhig angehen und sich nicht zu viel vornehmen. Wenn Sie einen Mietwagen gebucht haben, sollten Sie sich erst eine Nacht ausruhen, bevor Sie sich hinter das Steuer setzen.

     

    Tipps nach Ihrer Rückkehr in der Heimat

    San Francisco Skyline von den Marin Headlands

    Letzter Abend in San Francisco

    In der Regel landet man mittags in der Heimat. Auch wenn Sie müde vom langen Flug sind, ist es empfehlenswert den normalen Rhythmus einzuhalten. Bleiben Sie also möglichst bis zum Abend wach, bevor Sie schlafen gehen oder machen nur ein kleines Nickerchen. Frische Luft und Bewegung hilft dem Körper meistens, sich wieder schnell einzugewöhnen. Wenn Sie in der Nacht aufwachen, versuchen Sie einfach weiter zu schlafen und stehen nicht auf. Ruhig und tief einatmen hilft dem Körper sich wieder in den Schlafmodus zu begeben.