Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe USA

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638141

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Transport in den USA

    usa-florida-maimi-auto

    Die Amerikaner lieben ihre Klassiker

    Wenn Sie durch Amerika reisen, können Sie das am besten ‚the American way‘ angehen, indem Sie völlig ungebunden mit Ihrem eigenen großen Mietwagen fahren. Unterwegs ist es wirklich wie in den Filmen, die Sie gesehen haben. Sie fahren über breite Palmenboulevards und über endlos lange Straßen quer durch die flimmernde Wüste. Die Straßen sind sehr gut, mit breiten Fahrspuren und deutlichen Ausschilderungen.

    Falls Sie eine reine Städtereise an der Ostküste planen und die Metropolen von Washington bis Boston erkunden möchten, ist es praktischer, mit dem Zug zu reisen. Das ist bei Weitem die schnellste und bequemste Art, zwischen diesen Städten zu ‚hüpfen‘.

    In den Städten können wir Ihnen zu Beginn – oder am Ende der Amerika Reise einen Transfer zum Flughafen einplanen. Innerhalb der Städte kommt man sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und ohne Mietwagen zurecht und muss sich so doch nicht selbst um den Ankunft – oder Abflugtransfer kümmern.

     

    Fahren Sie mit dem Mietwagen von Baustein zu Baustein

    Mit dem Mietwagen auf Ihrer Rundreise durch die USA

    Mietwagen

    Unserer Meinung nach die angenehmste Art, durch Amerika zu reisen, denn so haben Sie alle Freiheit, unterwegs anzuhalten wann und wo Sie möchten. Sie fahren von einem komfortablen Hotel zum nächsten. Am Anfang ist der Verkehr vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber wer in Deutschland Auto fahren kann, kann das auch in Amerika. Die Amerikaner fahren wie wir auf der rechten Straßenseite, die Straßen sind breit und alles ist deutlich ausgeschildert. Sie können einfach bei einer Tankstelle lunchen und jederzeit anhalten, um ein Foto zu machen. Abends parken Sie Ihr Auto beim Hotel, das wir vorher für Sie gebucht haben. So brauchen Sie nicht selber zu suchen und extra Kilometer zu fahren. Wenn Sie mit Ihrem eigenen Mietwagen unterwegs sind, reisen Sie wie die Amerikaner selber. Ein Amerikaner nimmt immer das Auto, denn die Entfernungen sind riesengroß und er liebt seine Freiheit. Hotels, Motels, Supermärkte und Städte sind darauf eingerichtet, dass alle mit dem Auto kommen. Sehen Sie für weitere Informationen unsere Mietwagenseite.

    Die USA verfügen über ein gutes Bahnnetz

    Im Osten der USA bequem mit dem Zug

    Züge

    Sie können in allen USA-Staaten mit dem Zug reisen. Es ist eine angenehme Reiseart, aber nicht die schnellste Route zu den Highlights im Westen. Wenn Sie die Metropolen an der Ostküste miteinander kombinieren, können Sie am besten mit dem Zug zwischen diesen Städten reisen. Sie können dann praktischerweise mitten in Washington DC, Philadelphia, New York oder Boston in den Zug steigen und auch mitten im Zentrum wieder aussteigen. So meiden Sie eine Menge Stau und hupende Taxis, um in die Stadt hinein- bzw. aus der Stadt hinauszufahren. Wir raten Ihnen allerdings davon ab, im Südwesten Amerikas mit dem Zug zu reisen. Hier kostet das Reisen mit dem Zug viel Zeit, weil die Züge nur zwischen den größeren Städten hin und her fahren. Außerdem sind Sie dann noch nicht bei Ihrem Reiseziel, wie z. B. Monument Valley. In Amerika fahren die Fernreisezüge oft nachts. Dadurch verpassen Sie die überwältigende Landschaft und können unterwegs nicht anhalten wo Sie möchten.

    Taxi

    usa-new-york-city-time-square-taxi

    Mit dem Taxi durch New York City

    Wer kennt sie nicht, New Yorks gelbe Taxis? Neben der U-Bahn ist dies die ideale Art, die Stadt zu erkunden. Es ist auch nicht schwer, solch einen gelben Wagen anzuhalten, denn sie fahren wirklich überall, in jeder Gegend und an jeder Ecke. Einfach am Straßenrand die Hand hochheben. Hält nicht gleich eins an? Kein Problem, die freundlichen Amerikaner helfen Ihnen gerne, eins anzuhalten. Der Starttarif ist etwa 2,50 US$, danach zahlen Sie etwa 40 Cent pro Kilometer. Nicht nur in New York, sondern in allen amerikanischen Städten ist es üblich, sich mit dem Taxi fortzubewegen. Es ist viel billiger als z. B. in Berlin und Sie vermeiden das Manövrieren auf Einbahnstraßen und können, wenn Sie Lust haben, beim Essen ein Gläschen Wein trinken. Außerdem können Sie einen freundlichen, redseligen Taxifahrer treffen. Sie erzählen Ihnen gerne alles Mögliche über ‚ihre‘ Stadt und so erfahren Sie interessante Sachen, die nicht in den Reisebüchern stehen.